Buchcover Ein Lächeln auf dem Gesicht Gottes. Das ungewöhnliche Leben des Philip Ilott

Inhaltsangabe zu "Ein Lächeln auf dem Gesicht Gottes. Das ungewöhnliche Leben des Philip Ilott" (2001)

"A Smile on the face of God"

Diese Biographie schildert einen Mann, den man in keine geistliche Schublade stecken kann. Philip Ilott wächst unter schwierigen Verhältnissen auf (Vater ist als Soldat im Krieg, Mutter missbraucht ihn), bekehrt sich während seiner Armeezeit in Deutschland und wird schließlich anglo-katholischer Priester. Während seines Dienstes erkrankt er an Epilepsie und MS und wird nach längeren Krankheitsphasen von beidem geheilt.

Wichtiger als diese Eckdaten ist jedoch, dass Adrian der Liste der glatten, aufpolierten Biografien nicht eine neue hinzuf√ľgt. Mit der ihm eigenen Ehrlichkeit schildert er alle H√∂hen und Tiefen und auch die Macken dieses Lebens. Adrian zeigt, dass wir nicht erst perfekt sein m√ľssen, bevor Gott etwas mit uns anfangen kann. Und dass konfessionelle √úberlegungen zweitrangig werden, wenn Gott durch seinen Heiligen Geist wirkt.

(diese Inhaltsangabe wurde von Holger Schmitt, dem deutschen √úbersetzer dieses Buches geschrieben)

Direkte Links zu diesem Buch bei Amazon

Mit einem Kauf ¨ber diesen Link unterstützt ihr diese Webseite

Mehr zum Buch

Buchkategorien