Aktuelle Neuigkeiten rund um Adrian Plass

Aufführungen von "Der Besuch" in Augsburg und Thüringen im April und Mai

Online seit: 04.04.2006

Folgende Meldung erreichte uns vom "Theater zum Einsteigen": "Theater zum Einsteigen" macht mit der Inszenierung "Der Besuch" (frei nach Adrian Plass) vom 08. bis 11. April 2006 vier Mal Station in Augsburg und Wertingen und vom 06. bis 09. Mai 2006 vier Mal Station in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Dieses Projekt ist eine Besonderheit in der Theaterlandschaft. Freiwillige Spielerinnen und Spieler aus Kirchengemeinden, Freikirchen oder anderen christlichen Gemeinden erklären sich bereit, in dem abendfüllenden Stück unter Anleitung des Projektleiters Ewald Landgraf mitzuwirken. Das Konzept "Theater zum Einsteigen" ist eine Idee des Theatervereins 'Die Aussteiger e.V.'. Gut vorbereitet und eingewiesen machen die Laienspieler den Abend zu einem besonderen Ereignis. Durch gelungene Musikauswahl wird auch die emotionale Seite des Theaterstückes nicht vernachlässigt. Konkret spielen bei diesem Einsatz Leute der Freien evangelischen Gemeinde Bremerhaven mit. Zum Inhalt des Stückes "Der Besuch": Viele kennen die Geschichte von Weihnachten und Ostern! Jesus von Nazareth hat damals die Welt gehörig aufgewirbelt. Aus gutem Grund: sein Auftrag, den er souverän erfüllte, war der wichtigste aller Zeiten: die Erlösung der Menschheit! 2000 Jahre später in Südengland: An einem Sonntagmorgen erscheint in einem Gottesdienst der Küstenstadt Dover eine eigenartige Gestalt, die für Verwirrung sorgt. In der Folgezeit steht dieser Mann im Mittelpunkt des Geschehens: es ist der Gründer der Kirche! Ein Besuch in unserer Zeit. Wieder tritt er provokativ und spektakulär auf, zieht aber andererseits durch seine Güte und Liebe die Menschen an. William, ein zuverlässiger Schotte, organisiert nach besten Kräften den Aufenthalt dieser wichtigen Person. Doch seine Pläne werden vom Gründer ständig "liebevoll" durchkreuzt. Er gerät ins Zweifeln und darüber hinaus in einen persönlichen Abgrund. Sehr frei nach dem gleichnamigen Roman "Der Besuch" von Adrian Plass entstand dieses Theaterstück. Der Buchautor genehmigte die Verwendung von Teilen seines Werkes für diese Inszenierung. Erleben Sie eine Neuauflage eines spannenden Zusammentreffens: die Begegnung der "weltbewegendsten" Person mit den Menschen unserer Zeit, ihren Fragen, Sorgen und Problemen. Der Eintritt ist jeweils frei(um eine Spende wird gebeten). Herzliche Einladung! Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.theater-zum-einsteigen.de Die Aufführungsdaten: Samstag, 8. April 2006 19.30 Uhr LKG Augsburg Max Gutmann Str. 5 86159 Augsburg Tel. 0821/994590 Sonntag, 9. April 2006 19.30 Uhr Schlosssaal Wertingen Schulstraße 12 86637 Wertingen Tel. 09074/958283 Montag, 10. April 2006 19.30 Uhr St. Philippus-Gemeinde (Gemeindesaal) Kobelstraße 11 86356 Neusäß (Westheim) Tel. 0821/481445 Dienstag, 11. April 2006 19.30 Uhr St. Matthäus-Gemeinde (Gemeindesaal) Wettersteinstr. 21 86163 Augsburg Tel. 0821/6 22 23 Samstag, 6. Mai 2006 19.30 Uhr Ratskellersaal Schkölen 07619 Schkölen Tel. 036694/20513 Sonntag, 7. Mai 2006 19.00 Uhr Bauernstube Bad Osterfeld Naumburger Str. 6 06721 Osterfeld Tel. 034422/21566 Montag, 8. Mai 2006 19.30 Uhr Evangelische Kirche Bad Kösen 06628 Bad Kösen Tel. 034463/27708 Dienstag, 8. Mai 2006, 19.30 Uhr Evangelische Kirche Eisenberg Markt 11 07607 Eisenberg Tel. 036691/43247


Weitere aktuelle Nachrichten können auf der rechten Seite angeklickt werden.
Um über aktuelle Neuigkeiten informiert zu werden, wird die Anmeldung für den Adrianplass.de-Newsletter empfohlen.
Außerdem können die News auch als über einen sog. RSS-Feed, den du mit gängigen E-Mail-Programmen abonnieren kannst, abgerufen werden. Du bekommst automatisch eine Nachricht, wenn eine neue News verfügbar ist.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Ganz einfach:

  1. Öffne dein E-Mail-Programm
  2. Lege ein neues RSS-Konto an
    (Bei Thunderbird: Datei->Neu->Konto->RSS & Blogs)
  3. Abonniere kostenlos unseren RSS-Feed (RSS 2.0)
    RSS-Feed http://www.adrianplass.de/RSS/adrianplass_de.xml
    (Bei Thunderbird: Rechtsklick auf das RSS-Konto->Abonniere Feeds und dann obige URL eingeben)
Die Vorteile gegenüber einem Newsletter liegen auf der Hand: Du brauchst dich nirgends an- oder abmelden, sondern kannst dein Konto einfach löschen, wenn du keine Informationen mehr möchtest.

Weitere News